Was ist Bioresonanz?

Lebensenergie für Mensch und Tier










 

 

Die Bioresonanz verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem der Mensch als Einheit aus Körper, Seele und Geist wahrgenommen wird.

 

 

Bioresonanz ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, bei der energetische Muster im Körper analysiert werden. Bei Abweichungen oder Störungen werden sie mittels Gegenimpulsen über das Bioresonanzgerät neutralisiert. Das bringt das körperliche System wieder in Ordnung und aktiviert

Selbstheilungskräfte.

 

Die Methode basiert auf Erkenntnissen der modernen Quantenphysik, die ihrerseits auf Jahrtausendealtem Wissen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) aufbaut. Dazu zählt die Erkenntnis, das jede Zelle des menschlichen Körpers elektromagnetische Schwingungen aussendet, die Energiefelder schaffen. Zellen tauschen biologische Informationen mittels elektromagnetischer Schwingung aus.

 

Dieses neue Wissen nutzten der deutsche Arzt Dr. Franz Morell und der Elektronikingenieur Erich Rasche 1977 zur Entwicklung des ersten Bioresonanz Geräts. Auch die Kernspin-Tomographie in der Schulmedizin arbeitet mit diesem

Wissen.

 

 

WIE DAS MODERNE LEBEN SICH AUF DIE ZELLEN AUSWIRKT

 

Ein gesunder Körper verfügt über ein funktionierendes Regulationssystem, das über Meridiane und das Nervensystem gesteuert wird. Doch unsere heutige Lebensweise kann diese natürliche Regulation stören :

Stress, Reizüberflutung, industrielle Nahrung, Elektrosmog und Umweltgifte sind nur einige der Faktoren, die den Körper aus dem Gleichgewicht bringen können. Das begünstigt die Entstehung von Allergien, Befindlichkeitsstörungen, und chronische Krankheiten.

 

 

WARUM NUR DIE BEHANDLUNG DER URSACHEN ZIELFÜHREND IST

 

Die alleinige Behandlung von Symptomen löst das zugrunde liegenden Problem nicht. Um den Körper nachhaltig und langfristig zu heilen, muss er systematisch entstresst und entgiftet werden. Das geschieht, indem über das Bioresonanzgerät Schwingungsmuster richtig dosierte Informationssignale, wie sie auch in bestimmten Spurenelementen, Heilpflanzen und Homöopathika enthalten sind und auf die Zellen übertragen werden dadurch das Regulationssystem reaktiviert wird. Ein gesundes Regulationssystem bringt keine Krankheiten hervor.

 

DIE BIORESONANZ IST EINE ANERKANNTE METHODE

 

Deshalb ist die Bioresonanztherapie in Österreich seit 2016 verschreibungsfähig und wird von Privatversicherungen bezahlt.

In der Schweiz werden Behandlungen von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt, und in Deutschland kam das Oberlandesgericht München nach einem fünfjährigen Rechtsstreit zu der Auffassung, dass Bioresonanz Allergien erfolgreich behandeln kann.

Da bei diesen energetischen Sitzungen ein Abstand von bis zu 3 Metern eingehalten werden kann und kein Körperkontakt nötig ist, ist diese auch bei COVID Beschränkungen möglich!!!